Brexit – Schottlands Botschaft an Europa

Schottische Politiker kämpfen an allen Fronten für den Verbleib ihres Landes in der EU. Mehrere ihrer flammenden Reden verbreiten sich im Internet.

Die Brexit-Befürworter triumphieren über den Erfolg ihrer emotional aufgeladenen und oft mit Falschaussagen geführten Austrittskampagne. Doch in Schottland zeigt sich ein anderes Bild. Jeder einzelne Wahlkreis in Schottland hat mehrheitlich für den Verbleib in der EU gestimmt. Die Schotten fühlen sich als ob sie gegen ihren Willen von der verhassten Londoner Regierung aus der EU gezerrt werden. Mit gutem Grund arbeitet die schottische Regierung unter der Ersten Ministerin Nicola Sturgeon nun auf ein neues Unabhängigkeitsreferendum für Schottland hin.
Derweil machte der Abgeordnete Angus Robertson der Scottish National Party in einer flammenden Rede im Unterhaus die Position seiner Partei deutlich:

Auch im europäischen Parlament bekannte sich ein schottischer Abgeordneter, Alyn Smith, zu Europa und erhielt stehende Ovationen von seinen Kollegen:

Und in London brachen pro-EU-Demonstranten in den Pressebereich des Parlaments ein und unterbrachen eine Live-Übertragung im Fernsehen:

Weiterleiten:

Anzeigen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*